SpielRaum – das Wesentliche2017-05-19T13:56:09+00:00

SpielRaum – das Wesentliche

Wenn wir wirklich verstehen wollen, welcher Mensch und was genau hinter den im äußeren Bereich sichtbar werdenden Verhaltensweisen, Sprüchen und Handlungen unseres Gegenübers und uns selbst steckt, dann müssen wir uns bewusst, mit Geduld, Hingabe und echtem Interesse mit dem beschäftigen und auseinandersetzen, was sich im inneren Bereich abspielt, wir müssen also den aktiven Weg des Hinschauens, Wahrnehmens und Veränderns wählen. Das bedeutet, wir finden heraus, wo unsere inneren Bilder, unsere Annahmen, Überzeugungen, Werte und Glaubenssätze herrühren, ob und wie wir diese verändern wollen, um so uns selbst und unser Gegenüber besser verstehen und um uns weiterentwickeln, wachsen zu können. Denn zu meinen, man wisse, wie jemand ist oder tickt, ist das Gegenteil davon, sich wirklich für jemanden als Mensch zu interessieren.
„Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind. Wir sehen sie, wie wir sind.“ (Anaïs Nin, 1903 – 1977, amerikanische Schriftstellerin)